...

Hyperconverged Infrastructure

Hyperconverged Infrastructure

In Zeiten der digitalen Transformation ist eine flexible IT-Infrastruktur entscheidend um wettbewerbsfähig zu bleiben. Mit traditionellen Rechenzentren wird es immer schwieriger Schritt zu halten. Hyperconverged Infrastructures bieten einen schnellen und flexiblen Ausweg. HCI transformiert das herkömmliche IT-Betriebsmodell durch einfaches, einheitliches Ressourcenmanagement.

Hyperconverged Infrastructure (HCI) ist ein einheitliches Software-Defined System, das alle Elemente eines herkömmlichen Rechenzentrums in sich vereint: Storage, Computing, Networking und Management. Diese integrierte Lösung ersetzt teure Spezialhardware durch Software und x86-Server. Hyperconverged Infrastructure reduziert die Komplexität des Rechenzentrums und erhöht die Skalierbarkeit.

  • Wie funktioniert HCI?

    In konvergenten Umgebungen fassen die Betreiber von IT-Infrastrukturen die einzelnen Komponenten des Rechenzentrums (Server, Datenspeicher und Netzwerk) so zusammen, dass sie auf einen Blick erfassbar sind. Die verteilte Hardware muss allerdings trotzdem separat gemanagt und betrieben werden. Bei der Hyperkonvergenz handelt es sich dagegen um eine softwaredefinierte Infrastruktur. Sie entkoppelt die Infrastrukturprozesse von der Systemhardware und konvergiert sie auf Ebene des Hypervisors zu einem einzigen Baustein. So wird die Struktur klassischer Silos aufgebrochen und Datenspeicher, Rechenleistung, Netzwerk sowie Virtualisierung können mit derselben Hardware verwaltet werden.

  • Welche Möglichkeiten bietet HCI?

    • Private Cloud erstellen: Implementieren Sie eine On-Premises-Infrastruktur ähnlich einer Cloud, jedoch mit geringeren Kosten, mehr Kontrolle und höherer Sicherheit. Zahlreiche Hardwarelösungen stehen zur Auswahl.
    • Auf Public Cloud erweitern: Beschleunigen Sie die Bereitstellung mithilfe einer „as a Service“-Option, die über ein grosses Netz von HCI-Cloud-Partnern verfügbar ist und verringern Sie den Zeitaufwand für das Verwalten der Infrastruktur.
    • Echte Hybrid Cloud: Verwalten Sie mithilfe einer Hybriden Cloud von VMware eine Auswahl VM- und containerbasierter Anwendungen in heterogenen Rechenzentrums-, Public Cloud- und Edge-Umgebungen.
  • HCI vs. herkömmlichen dreistufigen Architektur

    HCI transformiert das herkömmliche IT-Betriebsmodell durch einfaches, einheitliches Ressourcenmanagement. Das Ergebnis:

    Höhere IT-Effizienz
    Mit eine HCI Lösung kann ein einziges IT-Team die Ressourcen überwachen und verwalten und die Storage-Funktionen verbessern. Außerdem werden IT-Ressourcen bei HCI zu Storage-Pools zusammengefasst, die sich dann für optimale Kapazität, Performance und Sicherheit dynamisch zuweisen lassen.

    Besserer Storage, geringere Kosten
    Senken Sie Ihre Investitionskosten durch den Einsatz einer skalierbaren Architektur, die branchenübliche x86-Server und keine teuren, speziell entwickelten Netzwerke erfordert. Bei Bedarf können Sie einfach und unterbrechungsfrei Kapazität hinzufügen. Mit HCI vermeiden Sie Anbieterabhängigkeit und setzen dem Overprovisioning ein Ende. So sinken die Infrastrukturausgaben im gesamten Rechenzentrum erheblich.

    Mehr Skalierbarkeit
    Reagieren Sie schneller auf sich rasch ändernde geschäftliche Anforderungen. Richten Sie Hardware in wenigen Stunden ein und stellen Sie Workloads innerhalb von Minuten bereit. Beschleunigen Sie die Performance geschäftskritischer Anwendungen wie relationaler Datenbanken. HCI lässt sich besser skalieren als eine herkömmliche Infrastruktur. So entsteht eine zukunftssichere IT-Umgebung zum Erfüllen konkreter Anwendungsanforderungen.

  • Vorteile von HCI

    • Ermöglicht in der Regel eine schnelle Inbetriebnahme
    • Beschleunigt und vereinfacht die Bereitstellung neuer IT-Services
    • Hilft bei der Standardisierung
    • Ist flexibel, weil die Ressourcen nach Bedarf skalierbar sind
    • Bietet eine hohe Performance
    • Hat ein breites Einsatzspektrum und ist deshalb für viele Unternehmen geeignet
    • Lässt sich leicht automatisieren
    • Einfache Bedienung und Verwaltung
  • Was gilt es zu beachten?

    • Die Kosten von HCI-Systemen sind im Vergleich zu traditionellen Server-Systemen zunächst höher. Dafür sparen sie an anderer Stelle Kosten ein, da Storage und Netzwerk nicht mehr separat gekauft werden müssen.
    • Es können nur virtualisierte Workloads auf einer HCI betrieben werden. Allerdings gibt es auch heute noch Workloads die aus verschiedenen Gründen nicht virtualisiert werden. Hierfür gibt es wirtschaftliche, performance oder organisatorische Gründe.
  • Für welche Anwendungen eignet sich HCI?

    Potentielle Anwendungsfelder für Hyperconverged Infrastructures gibt es viele. Zu den typischen zählen:

    • VDI-Arbeitsplätze
    • Virtualisierungs-Infrastrukturen
    • Private Cloud
    • Remote Office
    • DevOps / Container

HCI Beratung

In einer ersten Beratung geht es um Ihre aktuelle IT-Umgebung und Ihre Bedürfnisse. Wir erklären Ihnen gerne die Vor- und Nachteile von HCI und mit welchen Kosten Sie rechnen musst.

Termin buchen

Data Center Assessement

Wir bieten ein kostenloses Datacenter Assessment an. Dies ist die einfachste Möglichkeit, zu erfahren, ob Ihre vorhandene vSphere-Umgebung für HCI bereit ist.

Termin buchen