...

26. August 2019

Microsoft Azure in der Schweiz

Azure Schweiz Launch – Was ist bis jetzt bekannt?

Am 29. August 2019 ist die Eröffnung der Microsoft Datacenter in der Schweiz. Es gibt bereits einige Fakten, aber vieles wird noch geheim gehalten. Was ist bisher bekannt? Was verändert sich für den Kunden?

Fest steht bereits das Azure Schweiz in zwei Regionen „Switzerland North“ (Region Zürich) und „Switzerland West“ (Region Lausanne) verfügbar sein wird. Im Gegensatz zu Google, bietet Microsoft also echte Georedundanz. Die Google Cloud Platform stellt derzeit nur eine Datacenter in Zürich mit unabhängigen Zonen innerhalb des Datacenter bereit.

Azure startet mit über 40 Services in der Schweiz. Kurz gefasst sind alle zentralen Services vorhanden:

  • Azure IaaS: VMs, Storage, Networking, Backup
  • Azure PaaS: Azure SQL Datenbank, Cosmos Datenbank

Kurz nach der Eröffnung sollen folgende Services folgen: SAP-on-Azure, Web Apps/App Services, SQL Data Warehouse, Azure Kubernetes Services, Azure DB for PostgreSQL / MySQL / MariaDB, Media Services, Power BI.

Office 365 Schweiz wird „im Herbst 2019“ erwartet. Von Microsoft wurde nur offiziell bekannt gegeben, dass Office 365 3-6 Monate nach dem Launch von Azure kommt. Die Migration von Office 365 Tenants in die Schweiz wird automatisch passieren.

Die Azure Preise werden direkt von Microsoft Corporation (nicht Microsoft Schweiz) kurz vor dem Launch definiert. Es wird spekuliert, dass die Preise 15-20% höher sind als EU West (Amsterdam). Office 365 Schweiz wird voraussichtlich identische Preise wie bisher haben.

Wieso kommt Microsoft in die Schweiz?

Ein Grund für den Sinneswandel könnte die Latency beim Datenverkehr darstellen. Es wird ebenfalls spekuliert, dass ein grosser Kunde aus dem Bankensektor eine treibende Kraft für den Bau der Azure Region Schweiz war. Fest steht, dass es für viele Schweizer Firmen wichtig ist, dass Ihre Daten in der Schweiz gehosted werden.

Für den Aufbau, den Betrieb und den Unterhalt hat Microsoft in der Schweiz eine eigene Firma gegründet. Es ist jedoch unwahrscheinlich, dass Microsoft damit verhindern kann, dass Daten an die US Justiz ausgeliefert werden – aufgrund des kürzlich in Kraft getretenen Gesetzes «Cloud Act». Die Schweiz müsste also dringend mit den USA ein Abkommen aushandeln.

Für die Kunden ändert sich im Grunde genommen wenig. Die Datensicherheit war und ist bei Azure sehr hoch. Die Daten können – Stand jetzt – jedoch weiterhin an die US Justiz ausgeliefert werden. Vom Gefühl her bringt der Standort Schweiz jedoch mehr Datensicherheit. Das muss man sich aber mit einem mächtigen Preisaufschlag vergüten lassen.

Falls Sie Interesse an Microsoft Azure haben oder allgemeine am Thema Cloud informieren wir Sie gerne in einem persönlichen Gespräch.

Mehr zur Cloud Beratung


Quellen:

Interview mit Marc Holitscher National Technology Officer von Microsoft Schweiz
Microsoft baut eine Azure Region Schweiz – Was ist bis jetzt bekannt?
Letzte Informationen vor dem Public Release der Microsoft Datacenter Schweiz